Dienstag, 11 Februar 2020 17:25

Alle Infos für die Trauzeugen

Hochzeit Vorbereitung

Hochzeitsvorbereitung
Der große Tag - die Stunden vor der Trauung
Trauung vorbei - weiter geht´s
Was abends auf die Trauzeugen zukommt

Als Fotograf habe ich auf Hochzeiten schon einiges erlebt und möchte meine Erfahrungen mit euch teilen. Von Pannen und Panikmache sollte das Brautpaar am großen Tag nicht allzu viel mitbekommen. Und da kommen Best Man und Maid of Honor ins Spiel. In diesem Blog möchte ich den wichtigsten Nebendarstellern des Tages einen Einblick auf mögliche Aufgaben geben und wie dem Brautpaar am besonderen Tag bestmöglich beigestanden werden kann.

Hochzeitsfotograf Hannover Apelern V

 

Hochzeitsvorbereitungen

Neben Kleid und Anzug aussuchen gehört die Organisation des Junggesellenabschieds zu den größten Aufgaben der Trauzeugen. Hier sollte nicht nur die Interessen der Teilnehmer/Freunde/Familie im Vordergrund stehen, sondern im Vorfeld abgeklärt werden, ob etwas für Braut und Bräutigam ein No-Go bzw. nicht angemessen ist. 

Des Weiteren könnt ihr dem Brautpaar zur Hochzeitsvorbereitung einige organisatorische Aufgaben abnehmen, um den Stress etwas zu verringern. Hier empfehle ich weniger die Organisation der Location, sondern vielmehr Einkauf und Aufbau der Dekoration, die Tische am Tag vor der Hochzeit herrichten und die allgemeine Koordination mit den Dienstleistern. Zum Beispiel könnt ihr auch eure Handynummern bei den Dienstleistern hinterlegen, um als Ansprechpartner neben dem Brautpaar zur Verfügung zu stehen. 

Auch sollte im Vorfeld abgeklärt werden, ob rechtliche Bestimmungen eingehalten werden müssen, zum Beispiel mit der Luftfahrtbehörde beim Luftballon steigen lassen. 

Die Trauzeugen sollten in einen groben Ablaufplan des Hochzeitstages eingeweiht werden, damit das Brautpaar sich auf andere Aufgaben wie das Heiraten konzentrieren kann.

 

Der große Tag - Die Stunden vor der Trauung

Am Abend vorher empfehle ich, eine Notfalltasche für Braut und Bräutigam zu packen. In kleinen Pausen zwischendurch sollte das Paar etwas zu Trinken und Essen haben. Außerdem sorgen Deo, Taschentücher, Blasenpflaster, Make-Up oder Hygieneartikel dafür, dass alles Wichtige in kurzer Zeit griffbereit ist. Das Brautpaar übernachtet vielleicht den Abend vorher im Hotel? Als Trauzeuge könntet ihr euch anbieten, bei Braut und Bräutigam zu Übernachten, um gegebenenfalls die Nerven zu beruhigen. 

Vor der Trauung muss an einiges gedacht werden. Haben Trauzeugen und Brautpaar die Personalausweise eingepackt? Sind die Eheringe verstaut? Wer organisiert den Brautstrauß, falls er erst morgens abgeholt werden kann? Außerdem müssen oft auch einige Dienstleister wie Sänger oder Klavierspieler direkt bezahlt werden. Das Geld solltet ihr im Briefumschlag eingepackt mitnehmen. Um zusätzlichen Stress zu vermeiden, sollten die Trauzeugen bei Kontaktaufnahme durch die Dienstleister für eventuelle Rückfragen zur Verfügung stehen, zum Beispiel wenn die Braut gerade beim Visagisten ist. Für einen reibungslosen Ablauf direkt vor der Trauung habe ich gute Erfahrungen gemacht, wenn die Trauzeugen die Aufgabe als Platzanweiser übernehmen. Für das Brautpaar ist es einfacher und schöner, wenn bereits alle Gäste beim Eintreffen der zukünftigen Eheleute am richtigen Platz sitzen. Außerdem sollte vorher kontrolliert werden, ob Dekoration und ausreichend Liederhefte an Ort und Stelle sind. 

 

Trauung vorbei - weiter geht´s

Die Trauung ist geschafft. Die Gäste schreiten aus der Kirche. Wenn ein Spalier als Empfang der frisch Vermählten gebildet werden soll, könnt ihr die Gäste beim Spalier unterstützen. Vielleicht könnt ihr vorher Seifenblasen oder ähnliches organisieren. Die Hochzeitsfotos werden es euch danken! Sollen Gruppenfotos gemacht werden? Eure weitere Chance, um dem Paar Aufgaben abzunehmen. Ihr könnt euch mit dem Hochzeitsfotografen und den Gästen absprechen und bei der Koordination der Gruppen helfen. 

Ebenso fällt oft die Organisation eines Sektempfangs nach der Trauung in den Aufgabenbereich der Trauzeugen. Bei Gratulationen und Geschenkeübergabe solltet ihr euch in der Nähe des Brautpaares aufhalten, um die Geschenke abzunehmen. Falls die Location keinen Geschenketisch bereitgestellt hat, wäre es auch eine Idee, diesen zu organisieren, um dem Brautpaar weitere Arbeit zu ersparen. 

Zudem sollten die Trauzeugen im Blick haben, wie eventuelle Autofahrten von Kirche zur Feierlocation geplant sind. Wer soll fahren? Wann muss wer wo sein? Ist die Location für das Brautpaarshooting eventuell an einem anderen Ort? Ihr solltet zumindest einen kleinen Überblick haben und das Brautpaar ein wenig an die Hand nehmen. 

Beim Shooting begleitet ihr auf Wunsch das Brautpaar und steht ihnen zur Seite. Eventuell könnt ihr auch darüber nachdenken, dass einer von euch beim Shooting unterstützt und der andere beim Empfang der Gäste an der Feierlocation dabei ist. Derjenige kann kontrollieren, ob die Deko wie gewünscht steht, eventuelle Rückfragen der Dienstleister und Gäste besprechen und den Empfang der Vermählten organisieren. Zudem solltet ihr absprechen, ob die Gäste vor oder nach dem Brautpaar in die Location und auf die Plätze dürfen. 

 

Was abends auf die Trauzeugen zukommt

 

Spielideen und Redewünsche müssen organisiert oder gegebenenfalls abgelehnt werden. Ihr als Trauzeugen könnt diese Aufgabe vom Brautpaar abnehmen. Oft können diese im Vorfeld bei euch angekündigt werden, einige werden auch erst am Hochzeitstag an euch herangetragen. 
Ihr steht eventuell in der Verantwortung, dieses in den groben Ablauf des Abends zu integrieren. Eine weitere Aufgabe könnte sein, dass ihr die Gäste zum Mitmachen animiert. Außerdem sollte ein Gleichgewicht zwischen stimmungsvoller Party und einem Spieleabend gefunden werden. Daher empfiehlt sich ein gewisses Feingefühl für die Stimmung der Gäste zu haben und nicht jedes Spiel oder jede Rede krampfhaft durchzuziehen, wenn die Party richtig im Gang ist. Ich rate euch trotzdem, ein paar Spiele als Stimmungsmacher in petto zu haben. 

Ist die Hochzeitstorte soweit organisiert und erscheint pünktlich auf der Feier? Gegebenenfalls sollten sich die Trauzeugen einmal rückversichern. Soll ein Lichtertanz am Ende stattfinden? Dafür müssten Kerzen und Wunderkerzen organisiert werden. Liegt ein Gästebuch aus oder muss noch eins besorgt werden? Ist vielleicht auch eine schöne Geschenkidee. 

Und schließlich freut sich das Brautpaar bestimmt auch darüber, wenn ihr beim Aufräumen am nächsten Morgen unterstützt.

Aber eure Hauptaufgabe als Trauzeuge sollte natürlich sein, dem Brautpaar am besonderen Tag mit Rat und Tat beiseite zu stehen und die Freude mit ihnen zu teilen. Und falls etwas nicht ganz nach Plan läuft, muss das Brautpaar ja nicht alles mitbekommen :-).
Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem Beirtrag etwas helfen, um eurem besten Freund mit Rat und Tat an seinem großen Tag zur Seite zu stehen.

 

Euer Hochzeitsfotograf aus Hannover

 

Sebastian Blume

Schreibe einen Kommentar

© 2020 Sebastian Blume. Alle Rechte vorbehalten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.