Sollen wir die Hochzeitsbilder vor oder nach der Trauung machen?

Hochzeitsfotograf Hannover Dorfmark II

 

Paarshooting vor oder nach der Trauung?
Oft werde ich von Brautpaaren gefragt, sollen wir das Paarshooting an dem Tag unserer Hochzeit vor oder nach der Trauung machen?

Aus meinen Erfahrungen als Hochzeitsfotograf in Hannover und ganz Deutschland finde ich, dass das eine sehr wichtige Frage ist. In diesem Bericht möchte ich euch einmal die Vorteile sowie die Nachteile von beiden Shootings aufzeigen.

Im Endeffekt ist die Entscheidung stark davon abhängig wie ihr es am liebsten machen wollt.
Der Tag der Hochzeit ist euer spezieller Tag und ich finde es sehr wichtig, dass ihr den Tag so gestaltet wie es für euch am angenehmsten ist und wie ihr euch am liebsten eure Zeit einteilt.

Oft fängt ein Vorgespräch für das Paarshooting mit den Fragen an: Wie viel Zeit müssen wir für das Paarshooting einplanen? Was machen wir in der Zeit mit den Gästen?
Aus persönlichen Erfahrungen, wenn ich privat auf Hochzeiten im Raum Hannover unterwegs war weiß ich, dass sich das Paarshooting am Tag der Hochzeit für die Gäste ziemlich lang hin ziehen kann. Die ersten Hochzeitsgäste fangen an ihre Smartphones raus zu holen und sich zu langweilen, ehe der Hochzeitsfotograf sich auf der Wiese neben der Hochzeitslocation überhaupt warm geschossen hat.

Ich war als Hochzeitsfotograf auf einer Hochzeit in der Region Hannover einmal gerade bei einem Paarshooting, bis plötzlich der Vater der Braut auftauchte und sagte, dass die Hochzeitsgäste anfangen sich ziemlich zu langweilen und wie lange das Paarshooting denn noch dauern würde. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, dass Konzentration von Seiten des Hochzeitspaares sowie dem Hochzeitsfotografen danach weg war.
Ich als Hochzeitsfotograf hatte immer die Zeit im Nacken und das Brautpaar hat die ganze Zeit dran gedacht, was wohl vor Ort an der Location gerade los ist.

Aber wie umgeht man das Problem?

Um eben diesen Stress für den Hochzeitsfotografen, das Brautpaar und die Hochzeitsgäste zu vermeiden empfehle ich dem Brautpaar in Erwägung zu ziehen ob sie das Paarshooting nicht schon vor der Trauung machen wollen.
Das hat den Vorteil, dass wir in aller Ruhe vor der Kirche die Fotos machen können, das Brautpaar nicht immer im Hinterkopf hat, dass jemand auf sie wartet und das Brautpaar kann direkt nach der Trauung am Ort der Location mit den Gästen feiern und muss sich keine Gedanken mehr über Hochzeitsfotos machen.
Für mich als Hochzeitsfotografen hat das Paarshooting vor der Trauung auch den Vorteil, dass die Sonne für Hochzeitsfotos morgens noch nicht so hoch steht.
Nichts ist für den Hochzeitsfotografen schlimmer, als wenn die Sonne zu stark strahlt, da das im schlimmsten Falle die ganze Stimmung auf den Hochzeitsbildern kaputt machen kann. Die Lichtstimmung am Morgen und am Vormittag ist einfach schöner. Genauso ist es am Abend, darum schlage ich jedem Hochzeitspaar vor, gegen Abend noch einmal von der Hochzeitsfeier zu verschwinden um tolle Fotos bei untergehender Sonne zu machen. Aber das ist ein anderes Thema.

Oft bekomme ich dann vom Brautpaar gesagt, dass sie sich aber vor der Trauung nicht sehen möchten. Also der Bräutigam soll die Braut erst bei der Trauung das erste mal sehen. Das Argument hat natürlich Hand und Fuß und wenn euch das wirklich wichtig ist, rate ich euch das Paarshooting auch nicht vorher zu machen.

In diesem Fall gibt es noch die Lösung, dass ich meine Fotobox mitbringe. Damit kann das Brautpaar vermeiden, dass die Hochzeitsgäste sich langweilen. Wenn wir bei dem Paarshooting sind, können eure Gäste sich kreativ an der Fotobox auslassen, können Gruppenfotos machen und ihr habt danach noche eine schöne Erinnerung.

Ich hoffe, dass dieser Artikel euch etwas geholfen hat bei der Entscheidung wann ihr eure Hochzeitsfotos macht.

 

Wenn ihr mehr über meine Arbeit als Hochzeitsfotograf in Hannover Niedersachsen und ganz Deutschland wissen wollt, dann kontaktiert mich doch einfach.

 

Liebe Grüße euer Hochzeitsfotograf aus Hannover

Sebastian Blume

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

facebook 20   googleplus   twitter   pinterest   youtube